Email
Passwort

Wildano

Meine Geschichte
1999 wuchs ich als Fohlen an Seite meiner Mutter bei einem Züchter im Norden auf. Dort wurde ich dann ein stolzer Zuchthengst. Ich war gekörter Reservesieger auf vielen Ausstellungen und bekam sogar für meinen tollen Trab einen extra Aplaus. Nun war die Zeit als Hengst vorbei ich war sechs Jahre alt und wurde gelegt. Dann wurde ich an einen alten Mann verkauft weil ich warscheinlich zu groß geworden war. Bei ihm lebte ich vier Jahre lang und ging an der Kutsche wo von ich Bodybuilder wurde. 2009 landete ich dann beim einem Pferdehändler wo mich daraufhin ein 13 jähriges Mädchen kaufte. In einer Reithalle ritt Sie mich zur Probe und lies mich dann auch frei herumlaufen. Ich blieb bei Ihr und lief Ihr hinterher weil ich wusste Sie war gut zu Mir und Wir zusammen passten. Mein Weg war also in eine nächste Zukunft gestartet und ich kam im Frühling 2009 in einen Stall für kurzer Zeit wo Sie sich um mich kümmerte was ganz ungewohnt war. Einige Zeit später kam ich dann in einen anderen Stall wo man mit mir Sachen machte, die ich noch nie machte. Bodenarbeit was war das? Reiten? kannte ich etwas... Longieren? das kann ich doch nicht! aber beim Spatzieren gehen hab ich mir dann mal nen Abgang zu meiner Stute gegönnt. Wegen Hufproblemen die mir ein Hufpleger verursachte, konnte Ich kaum laufen und man konnte mit Mir auch nichts machen weil Mir die Füße so weh taten, was sich aber wieder legte und Ich bald wieder auf der Koppel rumtoben konnte. Dann fing man an mich Westernmäßig auszubilden was serh schwierig war, Ich sollte mich biegen und Ich wusste nicht wie das geht oder warum man das mit Mir machte... Nach dem schönen Sommer kam der Winter und da war Ich schon wieder in einem anderen Stall wo es eine lange Winterpause gab, wo man mit Mir wenig machen konnte, weil es keine Möglichkeiten gab. Aber dann kam ja wieder der Frühling und somit auch der Sommer der sehr schön war, mit vielen Ausritten und tollen Abenteuern. Nach langer Zeit, Trainierten Wir fleißig und Ich bekam einen guten Muskelaufbau und man machte viel Bodenarbeit mit Mir weil ich mein Frauchen manchmal einfach nicht verstanden hatte was Sie von mir verlangte es waren schwierige aber auch schöne Momente die ich mit Ihr teilte. Ich hab sogar einen Kurs mitgemahct, wo mir so einiges nicht passte, aber wenn Ich etwas schönes machte, dann bekam Ich mein Leckerlie und somit machte Ich große Vortschritte! Heute ist alles Super geworden, Wir trainieren jeden Tag zusammen verbringen viel Zeit miteinander und wWr haben einander Vertrauen aufgebaut udnd sind ein Team geworden. Auch wenn es nicht immer einfach war Wir sind auch durch schwierige Situationen gegangen und haben sie immer geschafft! Wir werden bestimmt viele schöne Dinge erreichen und uns auch nicht immer verstehen, aber mit viel Gedult und Zeit was man mit Mir hat, wird man mit Mir ans Ende der Welt gehen können auf einem langen Weg des Lebens. Heute bin ich ein glücklicher Haflinger .
 
Ich bin ein Wallach
Rasse:
Haflinger
Was bin ich:
Freizeitpferd
Stockmaß:
155 cm
Geboren:
1999
Grundfarbe:
Light Brown (Hellbrauner)
Augenfarbe:
Dunkelbraune Augen
Kopfform:
Gerader Kopf
Beinabzeichen:
4 weiße Füße/Stiefel
Besonderes:
Aalstrich
Reitart(en):
Western Horsemanship
 
allmyhorses © 2013 · Impressum · FAQ · Kontakt · Nutzungsbedingungen · Datenschutz · FACEBOOK · Google Plus